Letztes Update am Di, 04.07.2017 15:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sozialpartner-Einigung für ÖBB-Catering - Kellner werden Eisenbahner



Wien (APA) - Die Sozialpartner und die ÖBB haben sich auf einen neuen Kollektivvertrag für die Bahn-Caterer geeinigt: Aus den Zug-Kellnern werden nun Eisenbahner, wie die APA aus involvierten Kreisen erfuhr. Damit dürfte es zu einer deutlichen Besserstellung für die Beschäftigten kommen.

Details werden morgen, Mittwoch, von der Wirtschaftskammer, der Verkehrsgewerkschaft vida und den ÖBB in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekanntgegeben.

Der Einigung war ein über ein Jahr dauernder Streit vorausgegangen, der sich daran entzündet hatte, dass Catering-Betreiber Do&Co („Henry am Zug“) die ungarischen Kellner nach ungarischen Tarifen bezahlt hatte, obwohl die Züge in Österreich unterwegs waren. Als Strafen vonseiten des Arbeitsinspektorates von bis zu 1,3 Mio. Euro drohten, kündigte Do&Co seinen Rückzug an, wurde aber von den ÖBB an laufende Verträge erinnert.

~ ISIN AT0000818802 WEB https://news.wko.at/presse

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

http://www.vida.at

http://www.oebb.at/

http://www.doco.com ~ APA403 2017-07-04/15:21




Kommentieren