Letztes Update am Di, 04.07.2017 15:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Integration - Vorwürfe um Studie für Blümel „inszenierte Aufregung“



Wien (APA) - Für den Wiener ÖVP-Chef Gernot Blümel sind die Vorwürfe rund um die Kindergartenstudie von Ednan Aslan „inszenierte Aufregung“. Wesentlich sei, dass Aslan zu den Inhalten der Studie stehe und „das hat er ganz deutlich klargestellt“, hieß es am Dienstag in einer Stellungnahme. „Der einzige Skandal ist der Zustand in den islamischen Kindergärten in Wien“, so Blümel.

Dieser werde von der rot-grünen Stadtregierung „gedeckt und ignoriert, anstatt endlich die mehr als überfälligen Maßnahmen anzugehen“, meinte Blümel. Die kürzlich von Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) präsentierten Neuerungen seien nicht mehr „als Ablenkung und Placebo“.

~ WEB http://www.oevp.at ~ APA409 2017-07-04/15:25




Kommentieren