Letztes Update am Di, 04.07.2017 15:44

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Pärchen erleichterte oö. Pensionisten um mehrere Zehntausend Euro



Kirchdorf (APA) - Ein Pärchen soll einen Pensionisten aus dem Bezirk Kirchdorf seit 2014 um mehrere Zehntausend Euro erleichtert haben. Der gutgläubige Mann gab den beiden Zugriff auf sein Konto, damit sie für ihn Besorgungen erledigten. Als Gegenleistung erlaubte er ihnen, sich ab und zu Bier oder Zigaretten mit einzukaufen. Sie zweigten allerdings auch Geld für ihren Lebensunterhalt, Drogen und Urlaube ab.

Der 37-jährige Mann bekam die Bankomatkarte des 64-Jährigen, um kleinere Einkäufe bezahlen zu können, wie die oberösterreichische Polizei berichtete. Seine 43-jährige Lebensgefährtin hatte sogar eine Zeichnungsberechtigung für das Konto des Pensionisten. Das drogenabhängige Paar wurde bei der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt. Bisher verweigerten die Verdächtigen jede Aussage zu den Anschuldigungen.




Kommentieren