Letztes Update am Di, 04.07.2017 15:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Torhüter-Hoffnung Donnarumma will doch in Mailand bleiben



Mailand (APA/dpa) - Italiens Torhüter-Hoffnung Gianluigi Donnarumma will nach der Aufregung um seine Vertragssituation nun offenbar doch bei AC Milan bleiben. Italienische Medien berichteten am Dienstag übereinstimmend, dass der 18-Jährige und der Fußball-Traditionsclub kurz vor einer Einigung stünden. Ein offizielles Statement gab es vorerst nicht.

Donnarumma soll mit seinem umstrittenen Agenten Mino Raiola, der unter anderen auch Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba vertritt, spektakuläre Klauseln ausgehandelt haben. Neben sechs Millionen Euro Verdienst pro Saison soll festgeschrieben werden, dass der Keeper den Club für 50 Millionen Euro verlassen kann, wenn Milan nicht die Champions-League-Plätze erreicht. Erreicht man die Qualifikation für die Königsklasse, sollen es 100 Millionen sein.

Zudem soll Donnarummas Bruder Antonio eine Rolle als Ersatztorhüter erhalten. Der 26-Jährige spielt derzeit in Griechenland bei Asteras Tripolis. Eine Einigung könnte es der „Gazzetta dello Sport“ zufolge schon kommende Woche geben. Ursprünglich wollte Donnarumma, der in Italien bereits als Nachfolger von Torhüterlegende Gianluigi Buffon gilt, seinen 2018 auslaufenden Vertrag in Mailand nicht verlängern.




Kommentieren