Letztes Update am Mi, 05.07.2017 08:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich wenig verändert erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Mittwoch mit knapp behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund vier Punkte unter dem Schluss-Stand vom Dienstag (3.147,66) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.109,00 und 3.171,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.129,00 Punkten aus.

Nachdem sich bereits am Vortag das Geschehen am heimischen Aktienmarkt überschaubar gestaltet hatte, dürfte es vorerst in einer ähnlichen Tonart weitergehen. Die Vorgaben der asiatischen Börsen sind leicht positiv, während die Aktienmärkte in den USA am Dienstag feiertagsbedingt geschlossen geblieben waren. Ein Analyst verwies jedoch auf den jüngsten Raketentest von Nordkorea als Unsicherheitsfaktor. Dieser und die Reaktion der USA würden weiter für Zurückhaltung sorgen.

Impulse für den Handel könnten im Tagesverlauf Einkaufsmanagerindizes aus der Dienstleistungsbranche diverser europäischen Staaten sorgen. Am Abend steht außerdem das Protokoll zur jüngsten Sitzung der US-Notenbank zur Veröffentlichung an. In Wien blieb es auf Unternehmensseite in der Früh ruhig.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Am Dienstag hatte der ATX um 0,30 Prozent schwächer bei 3.147,66 Punkten geschlossen. In einem verhaltenen europäischen Börsenumfeld kam der heimische Leitindex zunächst nicht recht in die Gänge und wechselte mehrmals das Vorzeichen. Im Späthandel legte er dann aber noch einmal zu und beendete den Handelstag schließlich ungefährdet im grünen Bereich. Der ATX stieg damit den dritten Tag in Folge.

Die größten Kursgewinner im prime market am Dienstag:

~ Schoeller-Bleckmann +4,89% 59,39 Euro Rosenbauer +2,53% 58,75 Euro Kapsch TrafficCom +2,49% 47,97 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Dienstag:

~ RHI -1,67% 31,00 Euro Zumtobel -1,64% 16,50 Euro Polytec -1,40% 16,60 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA063 2017-07-05/08:45




Kommentieren