Letztes Update am Mi, 05.07.2017 09:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Erschöpfte tschechische Sportlerin aus Klettersteig in OÖ geborgen



Hallstatt/Budweis (APA) - Eine 18-Jährige aus Budweis haben am Dienstag auf dem Seewand Klettersteig bei Hallstatt (Bezirk Gmunden) ihre Kräfte verlassen. Sie setzte gegen 15.00 Uhr einen Notruf ab und wurde gemeinsam mit ihrem 28-jährigen Bruder vom Polizeihubschrauber am variablen Tau geborgen, teilte die oberösterreichische Polizei am Mittwoch mit.

Die beiden waren in der Früh aus Tschechien angereist und gegen 10.00 Uhr von Hallstatt zur Hirschaualm gegangen. Dort setzten sie ihren Weg auf dem Klettersteig fort. Gegen 15.00 Uhr, nachdem sie ungefähr zwei Drittel der Strecke absolviert hatten, konnte die junge Frau vor Erschöpfung nicht mehr weiter. Der Seewand Klettersteig hat eine Wandhöhe von rund 750 Meter und liegt auf der fünfteiligen Schwierigkeitsskala bei D bis E.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren