Letztes Update am Mi, 05.07.2017 10:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


FACC unterzeichnete Liefervertrag mit Rolls-Royce über 35 Mio. Euro



Ried im Innkreis/Derby (APA) - Der börsennotierte oberösterreichische Flugzeugzulieferer FACC hat einen Liefervertrag über 35 Mio. Euro mit dem britischen Triebwerkshersteller Rolls-Royce unterzeichnet. Die Innviertler werden in den kommenden 6 bis 7 Jahren Faserverbundleichtbauteile für eine neue Triebwerksplattform liefern, teilte das Unternehmen in einer Presseaussendung am Mittwoch mit. Details wurden vorerst nicht genannt.

Das sei nach dem 100-Millionen-Auftrag vom kanadischen Flugzeugbauer Bombardier ein weiterer Schritt, die Umsatzmilliarde im Geschäftsjahr 2020/21 zu erreichen. Der Vertrag setze die langjährige Partnerschaft mit Rolls-Royce fort, betonte FACC-Vorstandsvorsitzender Robert Machtlinger. Er könne sich auch verlängern, hieß es. FACC liefert bereits eine Vielzahl an Triebwerkskomponenten und -systemen für alle wesentlichen zivilen Rolls-Royce-Triebwerke.

Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte FACC einen Jahresumsatz von 705,7 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 3.400 Mitarbeiter weltweit.

~ ISIN AT00000FACC2 WEB http://www.facc.at

http://www.rolls-royce.com/ ~ APA102 2017-07-05/10:08




Kommentieren