Letztes Update am Mi, 05.07.2017 12:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vier Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Kärnten



Steinfeld (APA) - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Drautalstraße in Steinfeld (Bezirk Spittal an der Drau) sind Mittwochfrüh vier Personen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 39-jähriger Tscheche mit seinem Auto vermutlich wegen Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn gekommen und gegen einen Kastenwagen, gelenkt von einem 43-jährigen Mann aus Italien, geprallt.

Der Tscheche und seine zwei Beifahrerinnen, 40 und 26 Jahre alt, wurden allesamt schwer verletzt. Der Fahrer und die 40-jährige Frau wurden von der Feuerwehr mit der Bergeschere geborgen und mit Rettungshubschraubern ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Die 26-Jährige wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht und anschließend ebenfalls ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Der schwer verletzte Lenker des Kastenwagens wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Lienz gebracht.

Zwei Rettungshubschrauber, drei Notärzte, vier Krankenwagen und 55 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Die Bundesstraße war von 6.10 Uhr bis 8.15 Uhr gesperrt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren