Letztes Update am Mi, 05.07.2017 13:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Venezolanischer Hubschrauberpilot appellierte an Maduros Gegner



Caracas (APA/AFP) - Der Hubschrauberpilot, der für den Granatenangriff auf das Oberste Gericht Venezuelas verantwortlich sein soll, hat sich in einer neuen Videobotschaft an die Gegner von Staatschef Nicolas Maduro gewandt. „Der Moment unseres Erwachens ist gekommen“, verkündete der Ex-Polizist Oscar Perez in dem Video, das am Dienstagabend (Ortszeit) über soziale Medien verbreitet wurde.

Vor einer venezolanischen Flagge stehend appellierte Perez an die Opposition, auf den Straßen „standhaft“ zu bleiben. In der vergangenen Woche hatte er sich in einer ersten Videobotschaft dazu bekannt, den Hubschrauber bei dem Angriff geflogen zu haben. Auch die Regierung bestätigte, der Hubschrauber sei von dem 36-jährigen Ex-Polizisten gelenkt worden.

Der Hubschrauberangriff vom 27. Juni, bei dem mehrere Granaten auf das Oberste Gericht in Caracas abgeworfen und Schüsse auf das Innenministerium abgegeben wurden, hatte die schwere politische Krise in dem südamerikanischen Land weiter verschärft. Staatschef Maduro sprach von einem „terroristischen Angriff“ und einem Putschversuch und versetzte die Armee in Alarmbereitschaft.

In Venezuela kommt es seit Anfang April beinahe täglich zu Protesten gegen Maduro. Dabei wurden bisher 91 Menschen getötet und mehr als tausend weitere verletzt. Die konservative und rechtsgerichtete Opposition kämpft für eine Amtsenthebung des Staatschefs, den sie für die schwere Wirtschaftskrise und die dramatischen Versorgungsengpässe im Land verantwortlich macht. Der sozialistische Präsident beschuldigt seinerseits die Regierungsgegner, mit Unterstützung der USA einen Staatsstreich gegen ihn zu planen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren