Letztes Update am Mi, 05.07.2017 17:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lungauerin lag nach Sturz hilflos in Wohnung - Von Freundin gerettet



Zederhaus (APA) - Eine Pensionistin aus Zederhaus im Lungau ist nach einem Sturz im Badezimmer vermutlich mehrere Tage hilflos am Boden gelegen. Die 68-Jährige konnte laut Polizei weder sprechen noch sich bewegen. Eine 61-jährige Bekannte aus dem Ort hatte sich Sorgen gemacht, weil sie die Pensionistin seit vier Tagen nicht mehr gesehen hatte, und alarmierte am Mittwoch die Polizei.

Die Beamten klopften an der Tür der 68-Jährigen und läuteten, doch sie vernahmen kein Lebenszeichen aus ihrer Wohnung. Mithilfe eines Schlüsseldienstes wurde die Wohnungstür geöffnet. Die im Badezimmer liegende Pensionistin war laut einer Polizei-Sprecherin bei Bewusstsein, als sie gefunden wurde. Welche Verletzungen sie erlitten hatte, war vorerst nicht bekannt. Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau ins Krankenhaus Schwarzach. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.




Kommentieren