Letztes Update am Mi, 05.07.2017 20:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sobotka: Doppelmord von Linz 2 - Tunesier ein radikalisierter Moslem



Linz/Wien (APA) - Dem Tötungsdelikt waren am Freitag vergangener Woche eine 85 Jahre alte Frau und ihr 87-jähriger Mann zum Opfer gefallen. Sie wurden nach ihrem gewaltsamen Tod in ihrem brennenden Wohnhaus entdeckt. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen gebürtigen Tunesier im Alter von 54 Jahren, der schon lange Zeit in Österreich lebte.

Der Mann hat sich nach der Tat gestellt und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Nach Angaben von Innenminister Wolfgang Sobotka handelt es sich bei ihm um einen radikalisierten Moslem. Details zu den bisherigen Ermittlungsergebnissen nannte der Ressortchef nicht. Man wolle weitere Ermittlungen zu einem allfälligen Netzwerk nicht behindern.




Kommentieren