Letztes Update am Mi, 05.07.2017 21:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


IS-Doppelmord - Landeshauptmann Stelzer von Tat und Motiv erschüttert



Linz (APA) - Der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) reagiert erschüttert auf die Ermittlungsergebnisse zum Doppelmord in Linz, der laut Innenministerium einen extremistischen Hintergrund zum Terrornetzwerk IS haben soll. „Egal aus welchem Motiv dieses grauenhafte Verbrechen begangen wurde, das Gewaltverbrechen am Ehepaar in Linz Dornach ist eine unfassbare Gräueltat“, so Stelzer.

„Noch unfassbarer erscheint die Tat angesichts der jüngsten Ermittlungsergebnisse, wonach es einen Bezug zwischen Täter und dem Islamischen Staat geben soll. Die Tat und das Motiv haben uns erschüttert, aber sie werden nicht unsere demokratische Grundsätze und den Zusammenhalt in Oberösterreich erschüttern“, erklärte Stelzer Mittwochabend.

„Es fällt mir persönlich sehr schwer zu begreifen, warum ein Mann, den wir vor fast 30 Jahren in unserem Land aufgenommen haben, derartigen Hass auf unsere Gesellschaft und Sympathien für den Islamischen Staat entwickelt. Und es zeigt auch, dass wir offensichtlich auch in Österreich größere Integrationsprobleme haben, als wir dachten.“ Stelzer forderte mehr rechtliche Möglichkeiten für die Sicherheitsbehörden. Diese müssten „effektiv und präventiv“ tätig werden können, damit „Schreckenstaten wie diese verhindert werden können“.




Kommentieren