Letztes Update am Mi, 05.07.2017 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Merkel trifft vor G-20 auf Trump - Polizei rüstet sich für Autonome



Hamburg (APA/dpa) - Einen Tag vor dem G-20-Gipfel wird sich die deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erstmals in Deutschland mit US-Präsident Donald Trump treffen (18.00 Uhr). Die beiden wollen sich im Hamburger Hotel „Atlantic“ zu einem Vorgespräch zum Treffen der Staats- und Regierungschefs am Freitag und Samstag zusammensetzen.

Es wird damit gerechnet, dass Trump wegen seiner nationalistischen Handels- und Wirtschaftspolitik sowie der kontroversen US-Klimapolitik für Streit beim Gipfel sorgen könnte. Auf Wunsch Ankaras wird sich Merkel am Donnerstag zudem mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zusammensetzen. Zwischen Berlin und Ankara gibt es erhebliche politische Verstimmungen. Der Zeitpunkt ist noch unbekannt.

Polizei und Demonstranten rüsten sich unterdessen für die wohl härteste Demonstration rund um den G-20-Gipfel. Zur Demonstration „Welcome to Hell“ (16.00 Uhr) rechnen die Behörden mit 10.000 Teilnehmern, darunter 8.000 gewaltbereiten Linksautonomen aus dem In- und Ausland. Seit Tagen stehen sich linke Aktivisten und die Hamburger Polizei unversöhnlich gegenüber.




Kommentieren