Letztes Update am Do, 06.07.2017 12:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Betrunkene 79-Jährige verursachte in NÖ Unfall mit zwei Verletzten



Ebenfurth (APA) - Eine alkoholisierte 79-jährige Pkw-Lenkerin hat am Mittwochabend in ihrem Heimatbezirk Wiener Neustadt einen Unfall verursacht, bei dem ein Fußgänger lebensgefährlich und eine Vierjährige auf einem Tretauto leicht verletzt worden sind. Die Pensionistin war laut Polizei in Ebenfurth rechts von der Hauptstraße abgekommen und hatte den 65-Jährigen auf einem Gehsteig niedergestoßen.

Der Mann wurde unter dem Wagen eingeklemmt. Ein zufällig am Unfallort vorbeikommendes Abschleppfahrzeug hob den Pkw an, damit der lebensgefährlich Verletzte notärztlich versorgt werden konnte, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Donnerstag. Die Frau dürfte auch mit dem Tretauto der Vierjährigen kollidiert sein, das daraufhin umkippte.

Der Notarzthubschrauber „Christophorus 3“ flog den Schwerstverletzten ins Landesklinikum Wiener Neustadt, das Mädchen wurde mit leichten Blessuren ins Spital gefahren. Die beiden Verletzten stammen wie die Lenkerin aus dem Bezirk Wiener Neustadt. Nach dem Unfall gegen 18.00 Uhr war die Hauptstraße fast eineinhalb Stunden lang gesperrt.




Kommentieren