Letztes Update am Do, 06.07.2017 15:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Florenz weiht Kulturzentrum zu Ehren Franco Zeffirellis ein



Rom/Florenz (APA) - Der 94-jährige italienische Regisseur Franco Zeffirelli steht vor der Verwirklichung eines lang gehegten Traumes. Seine Heimatstadt Florenz weiht am 31. Juli ein Kulturzentrum zu Ehren des Maestro ein. Dieses befindet sich im „Komplex San Firenze“ unweit des Rathauses Palazzo Vecchio. In dem Zentrum wird unter anderem Zeffirellis großes Archiv untergebracht.

Das Archiv besteht aus einer riesigen Bibliothek aus 10.000 Kunst-, Geschichte- und Literaturbücher, Videos, Bühnenbildern und Zeichnungen, die Zeffirelli im Laufe seiner erfolgreichen Karriere gesammelt hat. Die Räumlichkeiten werden mehrere mit Zeffirelli befreundete Künstler im Beisein des Bürgermeisters von Florenz, Dario Nardella, eröffnen.

Das Zeffirelli-Kulturzentrum will unter anderem Ausstellungen organisieren, sowie Jugendliche im Bereich Theater, Kunst und Kino ausbilden. Unterstützt wird das Kulturzentrum von der Stiftung Franco Zeffirelli, sowie vom russischen Mäzen Michail Kusnirowitsch, Inhaber der Luxuskaufhauskette Gum. 3,3 Millionen Euro kostete die Renovierung der Räumlichkeiten. Sie stehen im Besitz der Gemeinde Florenz.




Kommentieren