Letztes Update am Do, 06.07.2017 20:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Störung am Bahnhof Wien-Meidling laut ÖBB behoben



Wien (APA) - Der wegen einer technischen Störung im Stellwerk am Bahnhof Wien Meidling mehrere Stunden lang unterbrochene Zugsverkehr ist am Donnerstagabend laut ÖBB wieder planmäßig gelaufen. Seit dem späten Nachmittag fahren die Züge wieder nach Plan, so die ÖBB am Abend in einer Aussendung.

Aufgrund des Gebrechens kam es zu mehreren Unterbrechungen bzw. Umleitungen. Zwischen Wien Meidling und Wien Mitte verkehrten keine Schnellbahnzüge. Der Verkehr auf der Südstrecke war zwischen Wien Liesing und Wien Hauptbahnhof unterbrochen. Die Züge der Weststrecke wurden über Wien Oberlaa zum Wiener Hauptbahnhof oder zum/ab dem Wiener Westbahnhof geführt.

Ein Schienenersatzverkehr wurde zwischen Wien Liesing und Siebenhirten mit Anschluss U6 eingerichtet. Vom bzw. zum Flughafen verkehrte ein Bus bis/ab dem Wien Hauptbahnhof. Vom/zum Wiener Westbahnhof wurde der reguläre Busverkehr geführt.

~ WEB http://www.oebb.at/ ~ APA558 2017-07-06/20:06




Kommentieren