Letztes Update am Do, 06.07.2017 20:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NATO und Russland einigten sich auf Termin für neues Treffen



Brüssel/Moskau (APA/dpa) - Vertreter der 29 NATO-Staaten und Russlands kommen Ende nächster Woche zu einer neuen Gesprächsrunde über strittige Themen zusammen. Das Treffen des sogenannten NATO-Russland-Rates werde am 13. Juli auf Botschafterebene im NATO-Hauptquartier stattfinden, teilte ein Bündnissprecher am Donnerstagabend mit.

Es wird erwartet, dass die NATO-Staaten bei der Sitzung unter anderem über die ihrer Ansicht nach unzureichenden russischen Bemühungen zur Beilegung des Ukraine-Konflikts sprechen wollen. Vonseiten Moskaus dürfte erneut die Aufrüstung der NATO im nordöstlichen Bündnisgebiet thematisiert werden.

Der NATO-Russland-Rat gilt als das wichtigste Forum für Gespräche zwischen dem westlichen Militärbündnis und Russland. Er wurde 2002 gegründet, um Russland eng in die Arbeit der transatlantischen Militärallianz einzubinden und Vertrauen zwischen den einstigen Gegnern zu bilden. Auf Botschafterebene soll der NATO-Russland-Rat eigentlich einmal im Monat tagen. Wegen des Ukraine-Konflikts lag der Dialog allerdings zwischen Juni 2014 und April 2016 komplett auf Eis. Das Treffen am kommenden Donnerstag wird seit der Wiederaufnahme der Gespräche erst das fünfte sein.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA571 2017-07-06/20:55

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren