Letztes Update am Do, 06.07.2017 21:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brandstifter nach Waldbrand auf Madeira zu 14 Jahren Haft verurteilt



Funchal (Madeira) (APA/AFP) - Ein Jahr nach einem Waldbrand auf Madeira ist ein 24-Jähriger wegen Brandstiftung und fahrlässiger Tötung zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht in Funchal sprach den Angeklagten am Donnerstag schuldig, den Waldbrand ausgelöst zu haben, bei dem im August 2016 drei Menschen starben.

Der Angeklagte hatte die Tat vergangenes Jahr im Verhör gestanden und saß seitdem in Untersuchungshaft. Nach eigenen Angaben stand er unter Alkohol- und Drogeneinfluss, als er das Feuer legte. Der Waldbrand hatte sich durch heftigen Wind rasch ausgebreitet und das Stadtzentrum von Funchal erreicht. Dort starben drei Menschen beim Brand zweier Wohnhäuser.




Kommentieren