Letztes Update am Fr, 07.07.2017 00:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


28 Tote bei Bandenkämpfen in mexikanischem Gefängnis



Acapulco (APA/dpa) - Bei Kämpfen zwischen verfeindeten Banden in einem Gefängnis in Mexiko sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere seien bei der Auseinandersetzung in der Haftanstalt im Badeort Acapulco verletzt worden, teilten die Sicherheitsbehörden des Bundesstaats Guerrero am Donnerstag mit.

Zahlreiche Sicherheitskräfte seien in das Gebiet verlegt worden. In dem Gefängnis sitzen zahlreiche Schwerverbrecher ein.

Die Kämpfe waren bereits am in der Früh ausgebrochen. Zunächst war von fünf Toten die Rede gewesen. Die Sicherheitskräfte hätten das Gefängnis wieder unter Kontrolle gebracht, teilten die Behörden mit. Soldaten sicherten die Umgebung der Haftanstalt.




Kommentieren