Letztes Update am Fr, 07.07.2017 08:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Europas Leitbörsen zur Eröffnung knapp behauptet erwartet



Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - An den europäischen Aktienmärkten dürfte auch am letzten Handelstag der Woche zunächst die Vorsicht überwiegen. Rund eine Stunde vor Handelsstart am Freitag stand der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex Dax 0,16 Prozent tiefer. Der Eurozonen-Leitindex Euro-Stoxx-50 wird 0,1 Prozent schwächer erwartet.

Auch die Vorgaben der Börsen in Asien und den USA fielen mehrheitlich negativ aus. Am Nachmittag veröffentlicht das US-Arbeitsministerium den Bericht zur Beschäftigung im Juni. Die Marktakteure dürften auf die Entwicklung der Löhne und Gehälter schauen, denn die Notenbank Fed macht weitere Zinserhöhungen von der Entwicklung der Inflation abhängig.

Von den am Vormittag anstehende europäischen Daten zur Industrieproduktion erwarten sich Marktbeobachter hingegen keine nennenswerten Impulse. Hingegen sollten die Entwicklungen beim Euro-Kurs sowie bei den Ölpreisen im Auge behalten werden, hieß es weiter.

~ ISIN EU0009658145 ~ APA061 2017-07-07/08:32

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren