Letztes Update am Fr, 07.07.2017 11:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Agrana investiert 92 Mio. Euro in Weizenstärkefabrik Pischelsdorf



Wien/Pischelsdorf (APA) - Die Agrana Beteiligungs-AG will ihre Marktposition stärken und die Produktion in der Weizenstärkefabrik in Pischelsdorf bei Tulln verdoppeln. Die Investition von 92 Mio. Euro ist heute vom Aufsichtsrat genehmigt worden, teilte die Agrana am Freitag mit. Dadurch sollen 44 neue Arbeitsplätze am Standort geschaffen werden.

Der Baubeginn ist für Frühling 2018 geplant, Anfang 2020 soll die Inbetriebnahme erfolgen. „Die Erweiterung unserer Verarbeitungskapazitäten am Standort Pischelsdorf von jetzt 820.000 Tonnen auf über eine Million Tonnen Getreide jährlich ist ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor“, so Agrana-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart. Die höhere Nachfrage komme vor allem aus der Papierindustrie durch den hohen Altpapieranteil und dem Mehrbedarf an Verpackungen für den Versandhandel.

~ ISIN AT0000603709 WEB http://www.agrana.com ~ APA202 2017-07-07/11:09

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren