Letztes Update am Fr, 07.07.2017 13:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mukhisa Kituyi für weitere vier Jahre Generalsekretär der UNCTAD



Genf (APA/sda) - Der Kenianer Mukhisa Kituyi bleibt an der Spitze der UNO-Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf. Auf Empfehlung von Generalsekretär Antonio Guterres hat die UNO-Generalversammlung in New York seine Amtszeit um vier Jahre verlängert.

Die Abstimmung fand am Donnerstag in New York statt. Die zweite Amtsperiode von Kituyi als Generalsekretär der UNCTAD fängt im September an. Der Kenianer trat sein Amt 2013 an und war zuvor mehrere Jahre kenianischer Handelsminister und während einer langen Zeit auch Parlamentarier.

Außerdem hat er mehrere afrikanische Institutionen in Sachen Handel und Wirtschaft beraten. Als seine Stellvertreterin in der UNCTAD fungiert seit Anfang Juli die ehemalige belgische Ministerin Isabelle Durant. Mit ihr rückte erstmals eine Frau in eine Leitungsfunktion dieser Organisation der UNO-Vollversammlung.




Kommentieren