Letztes Update am Fr, 07.07.2017 13:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flüchtlinge - Camps in Paris geräumt



Paris (APA/dpa) - Zum wiederholten Male haben die französischen Behörden Flüchtlingscamps im Norden von Paris geräumt. 2.771 Menschen seien von den Straßen geholt worden, teilte die Präfektur am Freitag mit. Sie sollten zunächst übergangsweise an verschiedenen Orten in der Hauptstadtregion untergebracht werden. Rund 350 Polizisten waren im Einsatz.

In Paris hatten sich in den vergangenen zwei Jahren immer wieder solche improvisierten Camps auf Straßen gebildet, weil offizielle Unterkünfte voll sind.

Die jetzt geräumten Plätze entstanden in der Nähe eines Aufnahmezentrums, das im vergangenen Jahr eröffnet worden war, um die Situation zu entspannen. Dort sollen Neuankömmlinge einige Tage beherbergt werden, bevor der Staat ihnen Plätze in anderen Unterkünften zuweist. Allerdings hat das Zentrum nur 400 Plätze und ist dem Andrang damit nicht gewachsen.

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo hatte am Donnerstag von einer „unhaltbaren und unwürdigen Situation“ gesprochen und ein Gesetz gefordert, um die Erstaufnahme von Schutzsuchenden zu verbessern. Frankreichs Regierung will kommende Woche neue Maßnahmen zur Flüchtlingspolitik vorstellen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren