Letztes Update am Fr, 07.07.2017 14:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fusionsfantasien beflügeln britischen Versorger Centrica



Frankfurt (APA/Reuters) - Übernahmespekulationen haben Anleger des britischen Energieversorgers Centrica am Freitag umgetrieben. Die Titel sprangen um bis zu 5,5 Prozent auf ein Zweieinhalb-Monats-Hoch von 213 Pence (2,42 Euro) in die Höhe und gehörten zu den Top-Favoriten im Londoner Auswahlindex „Footsie“.

Händler führten das Kursplus auf einen Bericht des Internetblogs WallStreetWires zurück. Dort hatte es geheißen, ein Konsortium an ausländischen Investoren, womöglich aus Kanada, Kuwait oder Singapur, sei an Centrica interessiert.

Analysten der Investmentbank Jefferies halten einen solchen Deal aber für unwahrscheinlich. Staatsfonds aus den genannten Ländern zeigten üblicherweise eher an Infrastruktur-Unternehmen Interesse. Außerdem habe Centrica im britischen Privatkunden-Geschäft mit einem starken Margendruck zu kämpfen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren