Letztes Update am Fr, 07.07.2017 17:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt befestigt



Prag (APA) - Die Prager Börse ist am Freitag befestigt aus dem Handel gegangen. Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,55 Prozent auf 992,18 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,63 Mrd. (zuvor: 0,49 Mrd.) tschechischen Kronen.

Nachdem die tschechische Börse aufgrund von Feiertagen am Donnerstag und Mittwoch geschlossen gehalten hatten, konnte sie am Freitag mit Gewinnen aus dem Handel gehen. Das europäische Marktumfeld hatte sich am Freitagnachmittag mit etwas schwächerer Tendenz präsentiert.

Bei den Einzelwerten zeigte sich die tschechische Notierung der Vienna Insurance Group (VIG) mit einem Plus von 3,12 Prozent besonders fest und ging an der Spitze des PX aus dem Handel.

Gefolgt wurden sie von den Anteilsscheinen des Spirituosenherstellers Stock (plus 1,37 Prozent) und den Aktien der Moneta Money Bank (plus 1,32 Prozent).

Auf der schwächeren Seite der Kurstafel verbilligten sich besonders die Papiere des Medienkonzerns CETV. Die Aktien des Senderbetreibers fielen um 4,21 Prozent.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA468 2017-07-07/17:07




Kommentieren