Letztes Update am Fr, 07.07.2017 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schwere Gewitter 2 - Millionenschaden in der Landwirtschaft



Feldbach (APA) - Das Unwetter in der Steiermark hat schwere Schäden in der Landwirtschaft verursacht, hieß es Freitagabend in einer Aussendung der Österreichischen Hagelversicherung. In den Bezirken Südoststeiermark, Weiz und Hartberg-Fürstenfeld wurden neben Ackerkulturen vor allem Obstbau, Wein und Salat durch Hagel schwer beschädigt.

Insgesamt sei eine landwirtschaftliche Fläche von rund 5.000 Hektar betroffen, hieß es. Ersten Schätzungen der Sachverständigen zufolge belief sich der Gesamtschaden in der Landwirtschaft auf mehr als vier Mio. Euro. Bereits am 22. Juni und am 5. Juli wurde durch Hagel in der Steiermark ein Schaden von 3,4 Mio. Euro verursacht.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren