Letztes Update am Sa, 08.07.2017 10:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gewalttaten in Gastgarten und bei Altstadtfest in Kärnten



Brückl/Feldkirchen (APA) - In Kärnten sind in der Nacht auf Samstag zwei Männer ausgerastet und haben in einem Gastgarten bzw. bei einem Altstadtfest ihre Kontrahenten bedroht beziehungsweise ins Gesicht geschlagen. Dies teilte die Landespolizeidirektion mit. In Brückl richtet ein Mann eine Schreckschusspistole auf einen anderen Mann. In Feldkirchen schlug ein Arbeiter einem Festbesucher ansatzlos die Faust ins Gesicht.

In der Nacht war es in dem Gastgarten eines Gasthauses in Brückl (Bezirk St. Veit/Glan) zwischen einem 33-jährigen und einem 26-jährigen Arbeiter - beide aus dem Ort - zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen. Dabei wurden beide verletzt. Der Jüngere bedrohte den Älteren auch noch mit dem Umbringen, worauf dieser seine Schreckschusspistole zog und durchlud. Die von Zeugen alarmierte Polizei nahm den 33-Jährigen fest, er wurde in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht.

Beim Altstadtfest in Feldkirchen war gegen 3.50 Uhr schon fast Kehraus, als ein 22-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Feldkirchen einem 34-jährigen Arbeiter urplötzlich einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Der Angegriffene erlitt eine Platzwunde. Der Täter flüchtete, ist jedoch der Polizei bekannt. Nach ihm wird gesucht. Der Verletzte wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.




Kommentieren