Letztes Update am Sa, 08.07.2017 11:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Angetriebenes Schlauchboot löste Suchaktion am Bodensee aus



Hörbranz (APA) - Wegen eines Gewittersturms am Bodensee ist Freitagabend von der Landesleitzentrale internationaler Seenotalarm ausgelöst worden. Wie die Polizei berichtete, kam es zu mehreren Vorfällen mit Wassersportlern, die aber allesamt glimpflich ausgingen. Rätsel gab jedoch ein Schlauchboot auf, das in Hörbranz im Bezirk Bregenz angetrieben wurde.

Das Boot war zuvor durch den Sturm bereits mehrmals in der Mitte der Bregenzer Bucht hochgewirbelt worden. Eine intensive Suche unter Einsatz mehrerer Polizeistreifen zu Lande, dem Polizeiboot V-20, Einsatzbooten von Feuerwehr und Wasserrettung sowie Polizeibooten aus Deutschland und der Schweiz blieb aber erfolglos.

Der Einsatz wurde kurz vor 23.30 Uhr beendet. Die Exekutive ersuchte den Besitzer des Schlauchbootes, sich bei der Seepolizeiinspektion Hard zu melden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren