Letztes Update am Sa, 08.07.2017 12:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel 1: Vettel im Spielberg-Abschlusstraining vor Hamilton



Spielberg (APA) - Ferrari-Star Sebastian Vettel hat am Samstag im Abschlusstraining für den Formel-1-Grand-Prix von Österreich Bestzeit erzielt. Mit 1:05,092 Minuten kratzte der 30-jährige Deutsche an der 1:04er-Marke und unterbot damit den inoffiziellen Streckenrekord auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg. Diesen hatte sein WM-Rivale Lewis Hamilton bereits am Vortag auf 1:05,483 gedrückt.

Der 32-jährige Engländer, der in der Fahrerwertung 14 Zähler hinter Spitzenreiter Vettel liegt, folgte mit 0,269 Minuten Rückstand auf Platz zwei und beklagte Bremsprobleme am rechten Vorderreifen. Bester Red-Bull-Pilot war der Niederländer Max Verstappen (+0,692) auf Rang fünf unmittelbar hinter den beiden Finnen Valtteri Bottas (Mercedes/0,423) und Kimi Räikönnen (Ferrari/0,519).

Während des Trainings bestätigte nun auch der Internationale Automobilverband (FIA) den Getriebetausch beim Auto von Hamilton, der mit einer Rückversetzung von fünf Startplätzen am Sonntag bestraft wird. Mercedes hatte diese Sanktion bereits am Freitagabend bestätigt. Laut Reglement muss ein Getriebe mindestens sechs Rennen halten. Aufgrund eines defekten Zahnrads wurde jenes im Boliden von Hamilton nun bereits nach zwei Rennen getauscht.

Im Gegensatz zum Freitag gab es einige Neuerungen an der Strecke. So wurden gelbe „Baguette-Kerbs“ entfernt und Unebenheiten dahinter ausgeglichen, indem Löcher mit Erde aufgefüllt wurden. Mehrere Piloten hatten nach dem Training am Vortag darüber geklagt, dass sie sich den Unterboden durch diese „Hindernisse“ beschädigt hätten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren