Letztes Update am Sa, 08.07.2017 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ingeborg-Bachmann-Preis wird vergeben



Klagenfurt (APA) - Heute, Sonntag, Vormittag gehen im ORF-Theater Klagenfurt die 41. Tage der deutschsprachigen Literatur mit der Preisvergabe zu Ende. Sieben Autorinnen und sieben Autoren stellten sich beim Literaturwettbewerb einer Jury, die in öffentlicher Abstimmung über die Vergabe des mit 25.000 Euro dotierten Ingeborg-Bachmann-Preises sowie über drei weitere Preise entscheidet. Dazu kommt ein Publikumspreis.

Als Favoriten gelten der bisher vor allem als Dramatiker bekannte Steirer Ferdinand Schmalz und der Austro-Amerikaner John Wray, der seine erfolgreichen Romane bisher auf Englisch verfasst hat. Chancen werden aber auch der Wiener Medienkünstlerin Verena Dürr, der in Wien lebenden Oberösterreicherin Karin Peschka oder den Deutschen Eckhart Nickel und Jackie Thomae eingeräumt. Im Vorjahr gewann die Britin Sharon Dodua Otoo.




Kommentieren