Letztes Update am Mo, 09.10.2017 11:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Jugendliche wegen Autoeinbrüchen in Wien-Ottakring festgenommen



Wien (APA) - Vier Jugendliche sind bei Autoeinbrüchen in einer Parkgarage in Wien-Ottakring auf frischer Tat ertappt worden. Eine Passantin hatte in der Nacht auf Sonntag gehört, wie eine Scheibe an einem abgestellten Wagen zertrümmert wurde.

Polizisten verfolgten die Schüler, zwei 16-Jährige, sowie ein 14- und ein 15-Jähriger, die aus dem Parkhaus bei der Huttengasse über einen Notausgang Richtung Gablenzgasse davonliefen. In der Paltaufgasse wurden die Jugendlichen festgenommen. Bei zwei in der Tiefgarage abgestellten Autos sollen sie Scheiben eingeschlagen haben, einen weiteren Wagen, bei dem ein Fenster offengestanden war, hatten sie offenbar durchwühlt. Beute machten sie keine.

Ebenfalls im Bezirk Ottakring rückten vier Funkwagenbesatzungen in der Nacht auf Sonntag zu einem handfesten Streit zwischen zwei Minderjährigen aus. Ein 13-Jähriger soll in der Asylunterkunft von einem zwei Jahre älteren Mitbewohner angegriffen worden sein. Der 13-Jährige habe auf das Einschreiten der Beamten „äußerst aggressiv“ reagiert, berichtete Polizeisprecher Irina Steirer. Eine Polizistin sei von dem Jugendlichen am Knie verletzt worden. Er wurde festgenommen, ebenso wie eine 17-Jährige, die sich gleichfalls aggressiv verhalten habe. Wegen des Tumults waren noch fünf weitere Funkstreifen zugefahren.




Kommentieren