Letztes Update am Mo, 09.10.2017 13:56

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: ÖFB-U21 will in Eriwan in EM-Quali-Erfolgsspur zurückkehren



Eriwan (APA) - Am Dienstag (16.00 Uhr MESZ/live laola1.tv) steht für Österreichs U21-Auswahl in Eriwan das dritte Spiel der aktuellen Qualifikation für die Fußball-EM am Programm. Vier Tage nach dem 0:1 in Russland wollen Konrad Laimer und Co. gegen Armenien wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

„Jeder kann jeden schlagen. Wir werden die Lehren aus der ersten Halbzeit ziehen und in Armenien alles versuchen, um ein Erfolgserlebnis zu verbuchen“, hatte Teamchef Werner Gregoritsch nach der etwas unglücklichen Niederlage in Moskau gemeint. Da konnte man sich für eine dominante Leistung gerade nach Seitenwechsel trotz zahlreicher Einschussmöglichkeiten am Ende nicht belohnen.

Die Armenier liegen vor dem ersten Duell mit Österreich auf Rang zwei von Gruppe 7, haben allerdings bereits vier Partien absolviert. Österreich ist hinter Russland (7 Punkte/3 Spiele), Armenien (7/4) und Serbien (6/2) mit drei Zählern Fünfter. Im November wird die Qualifikation mit den Heimspielen gegen Serbien (10. 11./Südstadt) und in Mazedonien (14. 11.) fortgesetzt.




Kommentieren