Letztes Update am Mo, 09.10.2017 17:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt gut behauptet



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag gut behauptet geschlossen. Der tschechische Leitindex PX legte um moderate 0,10 Prozent auf 1.059,11 Punkte zu. Das Handelsvolumen lag bei 0,48 Mrd. (zuletzt: 0,65 Mrd.) tschechischen Kronen.

Eine gebremste Stimmung an den internationalen Leitbörsen sorgte am tschechischen Markt für einen wenig veränderten Wochenstart. Nach den jüngsten Rekordhochs an einigen Märkten verhielten sich die Akteure nun abwartend.

Starke Arbeitsmarktdaten aus Tschechien konnten in Prag nicht beflügeln. Die Arbeitslosigkeit in Tschechien ist Ende des 3. Quartals 2017 auf 3,8 Prozent gesunken. Die Anzahl der Arbeitslosen ist bis Ende September im Jahresvergleich um 1,4 Prozent auf 284.915 zurückgegangen, das ist der niedrigste Stand seit Mai 1998.

Unter den Einzelwerten in Prag konnten die CEZ-Aktien um 0,67 Prozent zulegen. Die Papiere der Erste Group verschlechterten sich nach den jüngsten Aufschlägen um 1,2 Prozent. Komercni Banka konnten um 0,56 Prozent zulegen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA400 2017-10-09/17:00




Kommentieren