Letztes Update am Mo, 09.10.2017 18:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Börsen im Verlauf kaum verändert, Dow Jones minus 0,03 Prozent



New York (APA) - Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag im Verlauf kaum verändert tendiert. Nach der jüngsten Rekordjagd an der Wall Street verhielten sich die Anleger abwartend. Gegen 18.40 Uhr notierte der Dow Jones mit einem kleinen Minus von 6,20 Zählern oder 0,03 Prozent bei 22.767,47 Punkten. Der S&P-500 Index lag 2,05 Punkte oder 0,08 Prozent moderat leichter bei 2.547,28 Zähler. Der Nasdaq Composite Index legte unwesentlich um 0,18 Zähler oder 0,00 Prozent auf 6.590,37 Einheiten zu.

Impulse für den Handel blieben weitgehend aus, zumal in den USA keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht wurden. Der Anleihemarkt blieb wegen des Feiertags „Columbus Day“ ebenfalls geschlossen.

Bei den Einzelwerten rutschten die Aktien von General Electric (GE) mit einem Minus von 3,6 Prozent ans Ende des Dow Jones. Der Industriekonzern beruft wie erwartet einen Vertreter des aktivistischen Investors Trian in seinen Verwaltungsrat. Zudem war am Wochenende bekanntgeworden, dass das Unternehmen die bisherige Leiterin der Sparte GE Transportation, Jamie Miller, zur neuen Finanzchefin ernennen wird.

Angeführt wurde der Dow von Wal-Mart mit einem Plus von 2,4 Prozent. Ebenfalls im Plus notierten die Ölwerte Chevron (plus 0,5 Prozent) und ExxonMobil (plus 0,5 Prozent). Der US-Ölpreis notierte ebenfalls etwas höher.

Im S&P-500 stiegen Honeywell leicht um 0,1 Prozent. Der Industriekonzern plant Insidern zufolge die milliardenschwere Abspaltung von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Geschäftsaktivitäten und die Schaffung von mindestens zwei börsennotierten Unternehmen. Mit dem Schritt wolle das Unternehmen seine Struktur verschlanken, sagten mit den Plänen vertraute Personen am Sonntag.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA460 2017-10-09/18:48




Kommentieren