Letztes Update am Di, 10.10.2017 10:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Eröffnung) - ATX am Vormittag unverändert



Wien (APA) - Die Wiener Börse ist am Dienstag im Frühhandel auf der Stelle getreten. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.337,17 Punkten nach 3.337,04 Einheiten am Montag errechnet, das ist ein geringfügiges Plus von 0,13 Punkten.

Das europäische Börsenumfeld präsentierte sich im Frühhandel ebenfalls verhalten. Größere Impulse für die Aktienmärkte blieben bisher aus. Beachtung finden dürfte am frühen Abend eine Rede des Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont. Nach dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum von Anfang Oktober könnte er nun die Unabhängigkeit der spanischen Region erklären. Die Zentralregierung in Madrid hat die Separatisten unterdessen mit scharfen Worten davor gewarnt.

Bei den Einzelwerten in Wien knüpften die Aktien der Lenzing mit plus 1,99 Prozent auf 133,40 Euro an der ATX-Spitze an ihre Vortagesgewinne an. Das Unternehmen hatte am Vortag mitgeteilt, eine neue Faser auf Basis von Holz entwickelt zu haben, die vor allem für die Luxus-Modebranche gedacht ist. Die Anleger hatten dies am Montag mit einem Kursplus von 3,48 Prozent honoriert.

Die Papiere des Leiterplattenunternehmens AT&S hingegen gaben um 1,39 Prozent auf 14,94 Euro nach. Am Vortag hatte eine erhöhte Prognose die Titel des steirischen Leiterplattenherstellers um über 21 Prozent nach oben schießen lassen.

Weiter abwärts ging es für die Anteilsscheine der Semperit, die als schwächster Wert im prime market 1,61 Prozent auf 24,70 Euro verloren. Zu Wochenbeginn hatte eine Gewinnwarnung des Gummi- und Kautschukkonzerns dessen Aktien um gut viereinhalb Prozent abrutschen lassen.

Einen mehrjährigen Höchststand verzeichneten die Titel der UNIQA. Sie legten um 0,38 Prozent auf 8,91 Euro zu und notierten damit so hoch wie zuletzt im Juni 2015. Seit Jahresbeginn haben die Aktien des Versicherers um rund 24 Prozent gewonnen.

Der ATX Prime notierte bei 1.680,13 Zählern und damit prozentuell unverändert oder 0,06 Punkte höher. Im prime market zeigten sich 16 Titel mit höheren Kursen, 18 mit tieferen und drei unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 303.321 (Vortag: 271.377) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 6,20 (6,39) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA109 2017-10-10/10:04




Kommentieren