Letztes Update am Di, 10.10.2017 10:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Europas Leitbörsen zur Eröffnung uneinheitlich



Frankfurt am Main (APA) - Die Leitbörsen in Europa haben sich am Dienstagvormittag mit unterschiedlicher Tendenz gezeigt. Der Euro-Stoxx-50 stand gegen 10.10 Uhr mit minus 0,18 Prozent oder 6,35 Punkte bei 3.604,15 Einheiten. Der DAX in Frankfurt verlor knapp um 0,04 Prozent oder 5,07 Zähler auf 12.971,33 Punkte. In London zeigte sich der FT-SE-100 mit plus 0,12 Prozent oder 8,81 Einheiten auf 7.516,70 Punkte.

Deutschland hat seine Exporte im August kräftig steigern können. Die Ausfuhren stiegen im August um 3,1 Prozent im Vergleich zum Juli. Analysten hatten mit einem wesentlich geringeren Zuwachs von 1,1 Prozent gerechnet. Die Einfuhren erhöhten sich um 1,2 Prozent und damit ebenfalls deutlicher als mit 0,5 Prozent erwartet. Die französische Industrie erhielt im August hingegen überraschend einen Dämpfer. Die Produktion ist um 0,3 Prozent im Monatsvergleich gefallen. Volkswirte hatten den zweiten Produktionszuwachs in Folge erwartet und mit einem Anstieg um 0,4 Prozent gerechnet. Im Verlauf werden noch Zahlen zur Industrieproduktion in Italien und Großbritannien veröffentlicht.

Der Konflikt zwischen Katalonien und Spanien sorgt weiter für Unsicherheit an den Märkten. Die Anleger befürchten, die Auseinandersetzung könnte weiter eskalieren und negative Folgen für den Euro und spanische Unternehmen haben. Die spanischen Banken im Euro-Stoxx-50 zeigten sich heute mit Verlusten. Die Aktien der BBVA gab um 0,62 Prozent nach und die Papiere der Banco Santander fielen um 0,93 Prozent.

Unter den stärksten Werten im Leitindex für die Eurozone fanden sich die Aktien der Deutschen Post, die um 0,72 Prozent höher tendierten. Hier wirkte ein Analystenkommentar für Unterstützung: Die Deutsche Bank hob ihr Kursziel für die Titel der Post von 40,00 auf 45,00 Euro an. Noch besser tendierten L‘Oreal, die an der Spitze um 0,77 Prozent zulegten. Die spiegelte auch den Branchenvergleich wider, der am Vormittag von Konsumgüterkonzernen angeführt wurde.

~ ISIN EU0009658145 ~ APA119 2017-10-10/10:15




Kommentieren