Letztes Update am Di, 10.10.2017 11:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt am Vormittag etwas fester



Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat heute, Dienstag, am späten Vormittag etwas fester tendiert. Die Renditen aller Benchmark-Anleihen reduzierten sich. Der Kurs des in Frankfurt notierten Euro-Bund-Future legte zu - auch dort fielen demnach die Renditen.

Konjunkturdatenseitig rückten am Vormittag neben überraschend positiven Export- und Importzahlen aus Deutschland, auch die Industrieproduktion aus Frankreich, Italien sowie Großbritannien aufs Programm. Während der Datensatz aus Großbritannien im Rahmen der Erwartungen ausfiel, stieg die Produktion in Italien zum Vormonat um 1,2 Prozent. Erwartet hatten Analysten lediglich einen Zuwachs von 0,1 Prozent. In Frankreich fiel die Industrieproduktion dagegen leicht unter den Erwartungen der Ökonomen aus.

Abseits der Zahlenveröffentlichungen stand erneut der Sezessionskonflikt zwischen Spanien und Katalonien im Vordergrund. Am Abend soll sich der Chef der katalanischen Regionalregierung zu Wort melden und könnte dabei die Unabhängigkeit der Region ausrufen. Dies könnte sowohl auf den Euro, als auch auf die Aktienmärkte und somit auch den Anleihenmarkt auswirken.

Heute um 11.15 Uhr notierte der marktbestimmende Dezember-Kontrakt des Euro-Bund-Future an der Eurex Deutschland in Frankfurt mit 161,55 um 10 Ticks über dem letzten Settlement von 161,45. Das bisherige Tageshoch lag bei 161,62, das Tagestief bei 161,26. Die Tagesbandbreite umfasst bisher also 36 Basispunkte. Der Handel verläuft bei sehr schwachem Volumen. In Frankfurt wurden bisher 153.125 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag heute Früh bei 1,56 (zuletzt: 1,57) Prozent, die zehnjährige Benchmark-Bundesanleihe rentierte mit 0,62 (0,63) Prozent, die fünfjährige mit 0,00 (0,01) Prozent und die zweijährige lag bei -0,60 (-0,59) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Vormittag 35 (zuletzt: 35) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 18 (18) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 28 (28) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 12 (12) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Taxen ausgewählter Benchmark-Anleihen im Interbankenhandel:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Spread Börsekurs --- -- --- Geld Brief (in BP) zuletzt Bund 47/02 30 1,50 98,63 98,85 1,56 35 98,1 Bund 27/04 10 0,50 98,85 99,05 0,62 18 98,85 Bund 22/11 5 3,40 117,35 119,35 0,00 28 118,3 Bund 19/10 2 0,25 101,72 101,77 -0,60 12 101,73 ~




Kommentieren