Letztes Update am Di, 10.10.2017 12:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Katalonien - Rajoy spricht am Mittwoch vor dem Abgeordnetenhaus



Barcelona/Madrid (APA/dpa) - Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy will sich am Mittwoch (16.00 Uhr) vor der Abgeordnetenkammer in Madrid zum Konflikt mit Katalonien äußern. Dies erklärte Ana Pastor, die Präsidentin des spanischen Unterhauses, am Dienstag wenige Stunden vor dem mit Spannung erwarteten Auftritt des katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont vor dem Regionalparlament in Barcelona.

Puigdemont könnte dabei möglicherweise einseitig die Unabhängigkeit der Region ausrufen, nachdem bei einem umstrittenen Referendum am 1. Oktober mehr als 90 Prozent der Wähler für eine Trennung gestimmt hatten. Der Regionalsender TV3 berichtete kurz vor dem Auftritt jedoch, dass Puigdemont zwar nicht die Unabhängigkeit erklären will, das Referendumsergebnis jedoch als Basis nehmen will, das Recht Kataloniens zu begründen, schon bald die Loslösung von Spanien in die Wege leiten zu können. Es wird erwartet, dass Rajoy am Mittwoch zu Puigdemonts Rede Stellung beziehen und das weitere Vorgehen präsentieren wird, berichtete der Fernsehsender „La Sexta“.

Im Fall einer Unabhängigkeitserklärung wird mit einer harten Reaktion Madrids gerechnet. Auch die Festnahme Puigdemonts und anderer Separatisten wird nicht ausgeschlossen.




Kommentieren