Letztes Update am Di, 10.10.2017 12:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Papst vom 26. November bis 2. Dezember in Myanmar und Bangladesch



Vatikanstadt/Yangon (Rangun) (APA) - Papst Franziskus besucht vom 26. November bis 2. Dezember die Länder Myanmar (Burma) und Bangladesch. Wie der Vatikan am Dienstag mitteilte, bereist der Papst die Städte Yangon und Nay Pyi Taw in Myanmar. Anschließend besucht er bis 2. Dezember Bangladeschs Hauptstadt Dhaka.

In beiden asiatischen Ländern gibt es kleinere katholische Gemeinden. Die Pilgerfahrt nach Asien findet nach einer Reise nach Kolumbien statt, das der Papst vom 6. bis 11. September besucht hatte.

Die Reise gilt wegen des zuletzt auch gewaltsam ausgetragenen Rohingya-Konflikts als brisant, meldet Kathpress. Bei Gefechten zwischen muslimischen Rebellen und Sicherheitskräften im Westen Myanmars (Burma) gab es in den vergangenen Tagen nach Behördenangaben mehr als hundert Tote. Aufständische der muslimischen Minderheit der Rohingya griffen demnach mehrere Polizeiwachen im Teilstaat Rakhine an.




Kommentieren