Letztes Update am Di, 10.10.2017 12:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Auch Romola Garai erhebt Vorwürfe gegen Filmproduzenten Weinstein



London/New York/Hollywood (APA/AFP) - Mit der britischen Schauspielerin Romola Garai hat am Dienstag eine weitere Schauspielerin dem Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vorgeworfen. „Wie jede andere Frau in der Branche hatte ich ein ‚Vorsprechen‘ bei Harvey Weinstein“, sagte die Schauspielerin. Der Produzent habe sie in seinem Hotelzimmer im Bademantel empfangen.

Die heute 35-jährige Garai, die insbesondere aus der Literatur-Verfilmung „Abbitte“ bekannt ist, schilderte der britischen Zeitung „The Guardian“: „Ich war erst 18. Ich habe mich dadurch vergewaltigt gefühlt“. Im Hotelzimmer habe Weinstein ein kurzes Gespräch mit ihr über das anstehende Filmprojekt geführt, und dabei habe sie sich durch seinen „Machtmissbrauch“ herabgesetzt gefühlt. Sie habe jetzt erst ihr Schweigen gebrochen, weil vorher die Vertreter der Filmbranche „schockiert“ gewesen wären, „dass ich überhaupt dachte, dass das ein Problem ist“.




Kommentieren