Letztes Update am Di, 10.10.2017 16:58

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt im Späthandel weiter etwas fester



Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Dienstagnachmittag weiter mit etwas festerer Tendenz notiert. Die Kurs der österreichischen Staatsanleihen notierten allesamt etwas höher. Der Euro-Bund-Future reduzierte sich auf ein leichtes Kursminus nachdem er am Vormittag noch in der Gewinnzone tendierte.

Konjunkturdaten blieben am heutigen Handelstag überwiegend impulslos. Am Morgen veröffentlichte das deutsche Statistische Bundesamt robuste Zahlen zum Außenhandel. Die Ausfuhren stiegen im August so stark wie seit einem Jahr nicht mehr. Dagegen enttäuschte die französische Industrieproduktion, die italienische Produktion überraschte jedoch positiv.

In den USA stand am Nachmittag lediglich das Mittelstandsbarometer der Interessensvereinigung NFIB am Programm. Dieses fiel im September von 105,3 Zählern auf 103,0 Punkte, womit sich die Stimmung stärker eingetrübt hat als erwartet. Analysten hatten im Schnitt einen Rückgang auf 105,0 Punkte prognostiziert.

Weiterhin dürften Investoren nach Spanien blicken: Im katalonischen Regionalparlament wird der Ministerpräsident der Region, Carles Puigdemont, ab 18.00 Uhr sprechen. Dem Regionalsender TV3 zufolge wird Puigdemont nicht die Unabhängigkeit ausrufen. Vielmehr werde er das Ergebnis des Unabhängigkeitsreferendums als Basis nehmen, eine Loslösung Kataloniens von Spanien rechtlich zu begründen, berichtete der Sender.

Um 16.20 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 161,39 um 6 Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (161,45). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 161,55. Das Tageshoch lag bisher bei 161,62, das Tagestief bei 161,13, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 49 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 562.581 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,56 (zuletzt: 1,57) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,62 (0,63) Prozent, jene der fünfjährigen bei 0,00 (0,01) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,60 (-0,59) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 34 (zuletzt: 35) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 18 (18) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 28 (28) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 11 (12) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 98,58 98,80 1,56 98,55 98,1 Bund 27/04 10 0,50 98,85 99,00 0,62 98,91 98,85 Bund 22/11 5 3,40 117,34 119,34 0,00 118,35 118,3 Bund 19/10 2 0,25 101,73 101,78 -0,60 101,75 101,73 ~




Kommentieren