Letztes Update am Di, 10.10.2017 23:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Robben beendete Teamkarriere nach WM-Quali-Aus



Amsterdam (APA/sda) - Nach der zweiten verpassten Qualifikation für die Endrunde eines Fußball-Großturniers hat der niederländische Starstürmer Arjen Robben seine Teamkarriere beendet. Dem Bayern-Spieler gelangen am Dienstag in seinem 96. Länderspiel die Tore 36 und 37, doch reichte der 2:0-Sieg gegen Schweden nicht für die WM-Qualifikation. Im Vorjahr waren die Oranjes schon bei der EM Zuschauer gewesen.

Das letzte Spiel in der Qualifikation war für Robben eine unlösbare Aufgabe. Er hätte nämlich im Heimspiel gegen Schweden fünf weitere Tore erzielen müssen, um den Traum von der WM-Qualifikation doch noch wahr werden zu lassen.

Der 33-jährige Robben erlebte mit dem Nationalteam auch deutlich bessere Zeiten als in den letzten drei Jahren. Er war an der Seite von Rafael van der Vaart, Wesley Sneijder und Robin van Persie Teil einer talentierten Generation, bestritt sechs Endrunden, stand 2010 im WM-Finale (0:1 gegen Spanien) und belegte vier Jahre später den 3. Platz. Zu seinem Debüt für das Nationalteam war Robben im April 2003 gegen Portugal gekommen.




Kommentieren