Letztes Update am Mi, 11.10.2017 08:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich im Plus erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Mittwoch mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund fünf Punkte über dem Schluss-Stand vom Dienstag (3.321,72) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.314,00 und 3.358,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.347,00 Punkten aus.

Positive Vorgaben aus Übersee dürften auch den heimischen Aktienmarkt zur Wochenmitte in der Gewinnzone eröffnen lassen. Zudem haben sich politische Unsicherheiten etwas verringert: „Die Situation in Katalonien hat sich etwas beruhigt“, kommentiert der Analyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader. Der katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont hat am Vorabend eine Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet, sie dann aber gleich wieder ausgesetzt. Die Suspendierung der Erklärung soll einen Dialog mit der Zentralregierung in Madrid ermöglichen.

Für Mittwoch zeichnet sich nun ein ruhiger Handelstag ab. Konjunkturdaten mit größerer Marktrelevanz werden nicht erwartet. Am Abend wird das Protokoll zur jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank veröffentlicht.

Auf Unternehmensseite hat unterdessen der Flughafen Wien mitsamt seinen Beteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice in den ersten neun Monaten 2017 einen Zuwachs bei den Passagieren von 8,1 Prozent gemeldet. Die Flughafen-Wien-Aktien haben am Dienstag 0,33 Prozent auf 33,84 Euro zugelegt.

Der ATX hatte am Vortag 0,46 Prozent schwächer bei 3.321,72 Punkten geschlossen. Bei den Einzelwerten in Wien stiegen die Aktien von Kapsch TrafficCom als stärkster Wert im prime market um 2,80 Prozent auf 47,25 Euro. Der Mautsystemanbieter hat sich in Bulgarien einen knapp 75 Mio. Euro schweren Auftrag gesichert.

Direkt dahinter konnten die Titel von AT&S mit plus 2,31 Prozent auf 15,50 Euro ihre massiven Vortagesgewinne noch etwas ausbauen. Am Montag hatte eine erhöhte Prognose die Titel des steirischen Leiterplattenherstellers um über 21 Prozent nach oben schießen lassen.

Die größten Kursgewinner im prime market am Dienstag:

~ Kapsch TrafficCom +2,80% 47,25 Euro AT&S +2,31% 15,50 Euro Palfinger +1,71% 38,97 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Dienstag:

~ Porr -2,07% 26,05 Euro Raiffeisen Bank International -1,99% 27,65 Euro Schoeller-Bleckmann -1,73% 67,21 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA065 2017-10-11/08:50




Kommentieren