Letztes Update am Mi, 11.10.2017 11:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Murkraftwerk: Kongress-Organisatoren distanzierten sich von Gewalt



Graz (APA) - Die Organisatoren des Kongresses „Disobedience“ am vergangenen Wochenende im Grazer Forum Stadtpark haben sich am Mittwoch in einer Aussendung von den Sachbeschädigungen an Gebäuden und einem Dienstfahrzeug der Ordnungswache distanziert: „Bei unserem Kongress ging es um gewaltfreien zivilen Ungehorsam. Es wurde über friedliche und kreative Protestformen diskutiert.“

Das Forum Stadtpark als kulturelle Kunstinstitution stehe für einen „kritischen aber konstruktiven und in jedem Fall friedlichen Umgang“ mit gesellschaftlichen Problemen und Entwicklungen. „Es gab keine Aufrufe zu Sachbeschädigungen“, betonten die Kongress-Organisatoren. Sie kritisierten, dass versucht werde einen Zusammenhang zwischen dem Kongress und den Sachbeschädigungen vom vergangenen Wochenende in Graz zu konstruieren.




Kommentieren