Letztes Update am Mi, 11.10.2017 11:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tennis: Geldstrafe für Kyrgios



Shanghai (APA/dpa) - Tennis-Enfant-terrible Nick Kyrgios muss wegen unsportlichen Verhaltens beim ATP-Turnier in Shanghai eine Geldstrafe von 31.000 US-Dollar (26.300 Euro) zahlen. Der 22-jährige Australier hatte bei seinem Auftaktmatch gegen Steve Johnson den ersten Satz mit 6:7 (5:7) verloren und danach unvermittelt den Platz verlassen.

Laut Reglement hätte er sich im Falle einer Verletzung sofort von einem Arzt untersuchen lassen müssen. Kyrgios verlor sein Antrittsgeld für die erste Runde (21.000 Dollar) und bekam zusätzlich eine Strafe von 10.000 Dollar aufgebrummt. Später entschuldigte er sich bei seinen Fans. Er habe Magen-Darm-Probleme gehabt und außerdem Schmerzen in der Schulter.




Kommentieren