Letztes Update am Mi, 11.10.2017 12:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: UEFA bestätigte: Österreich in Nations League in Liga B



Nyon (APA/sda) - Wie der Europäische Fußballverband (UEFA) am Mittwoch nach Beendigung der Gruppenphase in der WM-Qualifikation bestätigt hat, findet sich Österreichs Nationalteam bei der Premiere der Nations League ab Herbst 2018 in der zweiten Leistungsstufe wieder. Die Einteilung erfolgte auf Grundlage der UEFA-Koeffizientenrangliste für Nationalmannschaften.

Liga A (4 Gruppen mit jeweils 3 Teams): Deutschland, Portugal, Belgien, Spanien, Frankreich, England, Schweiz, Italien, Polen, Island, Kroatien, Niederlande.

Liga B (4 Gruppen mit jeweils 3 Teams): Österreich, Wales, Russland, Slowakei, Schweden, Ukraine, Irland, Bosnien-Herzegowina, Nordirland, Dänemark, Tschechien, Türkei.

Liga C (3 Gruppen mit jeweils 4 Teams plus 1 Gruppe mit 3 Teams): Ungarn, Rumänien, Schottland, Slowenien, Griechenland, Serbien, Albanien, Norwegen, Montenegro, Israel, Bulgarien, Finnland, Zypern, Estland, Litauen.

Liga D (4 Gruppen mit jeweils 4 Teams): Aserbaidschan, Mazedonien, Weißrussland, Georgien, Armenien, Lettland, Färöer, Luxemburg, Kasachstan, Moldawien, Liechtenstein, Malta, Andorra, Kosovo, San Marino, Gibraltar.

Die Auslosung der einzelnen Gruppen in den Ligen A bis D findet am 24. Jänner 2018 in Lausanne statt.

Die vier Gruppensieger der Liga A qualifizieren sich für die Endrunde (Final Four) der Nations League (Halbfinali, Spiel um Platz 3, Finale), die im Juni 2019 stattfinden wird. Die Gruppensieger in den Ligen B, C und D steigen auf, die Letzten der Ligen A, B und C steigen ab.




Kommentieren