Letztes Update am Mi, 11.10.2017 13:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Einbrecher schlugen im Burgenland Juwelier-Auslage mit Spitzhacke ein



Rechnitz (APA) - Einbrecher haben in der Nacht auf Mittwoch die Auslage eines Juweliers in Rechnitz (Bezirk Oberwart) mit einer Spitzhacke eingeschlagen und daraus mehrere Schmuckgegenstände sowie Uhren gestohlen. Laut Landespolizeidirektion Burgenland kann der Wert der entwendeten Gegenstände derzeit nicht beziffert werden. Der Juwelier war bereits mehrmals Opfer von Einbrechern.

Die Täter hatten gegen 1.10 Uhr die Scheibe mit dem mitgebrachten Werkzeug eingeschlagen und die Alarmanlage ausgelöst. Der Coup dürfte nur wenige Sekunden gedauert haben. Die Polizei geht zurzeit von zwei Tätern aus. Ein Zeuge hatte außerdem zum Zeitpunkt des Einbruchs einen schwarzen oder dunkelfärbigen Pkw - vermutlich ein Kombimodell - beobachtet. Die Exekutive ersucht nun um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Juwelier war bereits in den Jahren 2008 und 2009 Opfer von Einbrechern. 2013 versuchte ein bewaffneter Mann das Geschäft zu überfallen, musste damals aber ohne Beute flüchten.




Kommentieren