Letztes Update am Mi, 11.10.2017 17:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt im Plus



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch im Plus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX gewann 0,41 Prozent auf 1.054,37 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,85 Mrd. (zuletzt: 0,61 Mrd.) tschechischen Kronen.

In Europa zeigten sich die wichtigsten Pendants des tschechischen Leitindex großteils wenig bewegt und uneinheitlich. Der katalanische Ministerpräsident Carles Puigdemont betonte in seiner mit Spannung erwarteten Rede am Dienstagabend, nach dem Referendum habe Katalonien das Recht auf Unabhängigkeit. Er verzichtete aber darauf, die Abspaltung auszurufen und schlug Verhandlungen mit der Zentralregierung vor.

Unternehmensnachrichten blieben am Mittwoch Mangelware. Mit einem deutlichen Kursaufschlag von 2,23 Prozent präsentierten sich die Wertpapiere des Medienkonzerns CETV. Ebenfalls gut gesucht waren die Aktien der Erste Group (plus 1,10 Prozent).

Am anderen Ende der Kurstafel rangierten zum einen die Titel der Moneta Money Bank mit einem Minus von 0,86 Prozent. Erst gestern hatten Moneta 1,43 Prozent abgegeben. Mit einem Kursminus von 1,27 Prozent beendeten am heutigen Handelstag die Aktien von Fortuna den Handel.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA464 2017-10-11/17:22




Kommentieren