Letztes Update am Mi, 11.10.2017 17:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fipronil - Niederländische Verdächtige aus U-Haft entlassen



Zwolle (APA/dpa) - Die zwei niederländischen Verdächtigten im Skandal um die Verseuchung von Hühnereiern mit Fipronil werden vorläufig aus der Untersuchungshaft entlassen. Das entschied ein Haftrichter am Mittwoch in Zwolle. Die beiden Leiter des Unternehmens Chickfriend werden verdächtigt, ein mit dem Insektizid Fipronil vermischtes Desinfektionsmittel an Geflügelzüchter verkauft zu haben.

Der für Menschen schädliche Stoff war in Millionen Hühnereier gelangt. Fipronil darf nicht mit Lebensmitteln in Kontakt kommen. Die Männer waren im August vorläufig festgenommen worden. Wann der Prozess gegen sie eröffnet wird, ist noch nicht entschieden. Die Ermittlungen dauern noch an.




Kommentieren