Letztes Update am Do, 12.10.2017 10:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Später Nachwuchs bei

den Flamingos

Einige Paare haben noch einmal Eier gelegt.

© Daniel ZupancDie Küken sind schon sehr aktiv und werden in einer Art Kindergarten betreut.



Spät, aber doch: Im Tiergarten Schönbrunn gibt es heuer ungewöhnlich spät Nachwuchs bei den Rosa Flamingos. „Normalerweise schlüpfen die Flamingo-Küken bei uns im Tiergarten im Mai. Heuer gab es aber ein schweres Unwetter im Frühjahr und die ersten Eier wurden zerstört. Erfreulicherweise haben einige Paare noch einmal Eier gelegt und so sind Mitte September fünf Küken geschlüpft“, erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Die Küken haben mittlerweile die Nester verlassen und sind gut dabei zu beobachten, wie sie von den erwachsenen Vögeln gemeinsam in einer Art Kindergarten betreut werden, durchs Wasser waten und alles erkunden. (Kürzel)




Kommentieren